lemberger
der lemberger

Der Lemberger gilt neben dem Spätburgunder als die wertvollste deutsche Rotweinsorte und bringt – sortenrein ausgebaut oder als Cuvee-Partner – die besten deutschen Rotweine hervor.

Voraussetzung für eine hohe Weinqualität ist beim Lemberger –

mehr als bei anderen Sorten – eine sehr gute Traubenreife.

 

Die Weine zeigen sich dann in einer tiefroten, ins violette gehenden Farbe.

Ihre Aromen sind fruchtig und erinnern an Waldbeeren und schwarze Johannisbeeren.

Typisch ist ihr kräftiger Körper und ihr feinherber Geschmack, der im Gaumen lange nachklingt.

 

Lemberger-Weine sind gut lagerfähig.

Und sie eignen sich hervorragend für den Ausbau im Barrique.

Selbst als Sekt hat der Lemberger inzwischen zahlreiche Anhänger gefunden.

regionen Der Lemberger wird in Deutschland fast ausschließlich in Württemberg angebaut. Es folgen kleinere Anbaugebiete in Baden, Pfalz und in Rheinhessen. Anbaugebiete Baden-Württemberg Bodensee-Oberschwaben, Schwarzwald-Baar-Heuberg, Ostwürttemberg, Nordschwarzwald, Neckar-Alb, Mittlerer Oberrhein, Hochrhein-Bodensee, Franken, Donau-Iller, Stuttgart
gedanken zum thema lemberger

MENÜ

telefon 0151 - 419 419 53

LEMBERGER-VEREIN E.V.

Verein zur Förderung der Lemberger Kultur

ADRESSE

Eichendorffstr. 87

71665 Vaihingen an der Enz

Diese Seite benutzt Cookies, um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung. OK